Therapiekurse 2021

Der nächste Alpakatherapiekurs wird vom Donnerstag, den 27. Mai bis zum Samstag, den 29. Mai 2021 stattfinden.

Corona-Update: Der Kurs ist eine hochwertige Fortbildung und findet statt. Wenn Sie Interesse an dem Kurs haben, lesen Sie sich bitte die Infos zum Kurs durch und melden sich bitte verbindlich an. Wenn Sie noch Fragen zum Kurs haben, schreiben Sie uns bitte eine Mail oder rufen uns bitte an. Der Kurs ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Kursgebühr beträgt 395,00 € pro Teilnehmer (331,93 € zzgl. 19% MwSt.). Für Studenten und Arbeitslose gewähren wir eine Ermäßigung. Die ermäßigte Kursgebühr beträgt 345,10 € netto ermäßigt (290 € netto zzgl. 19% MwSt.).  

Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Übernachtungen in umliegenden Pensionen Ferienwohnungen oder Hotels in Mahlis, Wermsdorf oder Oschatz, bitte selber organisieren. Wir haben auch Listen. Bitte für die Mittagspausen jeweils etwas zu Essen mitbringen. Es kann auch beim lokalen Pizza-/Döner- indische Speisen-Bringdienst jeweils ein leckeres Mittagessen bestellt werden... Hier einige weitere Infos vom letzten Kurs

» Anmeldung und Infos zum Kurs 17. bis 19. Mai 2019 (PDF)
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kursinhalte 3 -Tages-Kurs:
Es wird eine spannende Zeit, gefüllt mit Theorie-Einheiten über die Psychologie und das Verhalten von Alpakas, über die Theorie der Alpaka tiergestützten Aktivitäten bzw. der Alpakatherapie sowie über die Theorie und Praxis des sanften Umgangs mit Alpakas.

Im Vordergrund steht in den drei Seminartagen vor allem das praktische Arbeiten mit den Alpakas, mit dem Ziel, umfassende Kenntnisse und Erfahrungen mit dem Umgang und der Ausbildung von Alpakas zu erlangen. Die Kursteilnehmer können dabei in diesen drei Tagen mit Alpakas wertvolle Erfahrungen sammeln, z.B. anhand von dem Besuch in einer Einrichtung oder anhand des Besuches einer Gruppe erwachsener Behinderter auf unserem Gelände, mit denen wir im Trekking-Parcours im Schlosspark arbeiten. Sie lernen im Kurs, wie die Tiere auf Senioren bzw. Menschen mit Behinderungen wirken.

Wir gehen im Kurs der Frage nach, was das Alpaka so besonders macht und wie das Alpaka in der Therapie eingesetzt wird. Ebenso beleuchten wir die Frage, was bewirkt die heilende Wirkung, die von Alpakas scheinbar ausgeht (im Vergleich zu der Wirkung anderer Therapie-Tiere). Dem wollen wir in diesem Kurs auf die Spur kommen. Im Kurs werden auch die Verwendungsmöglichkeiten der Alpakas in der Therapie und im Rahmen von tiergestützten Aktivitäten beleuchtet.

Der Kurs beginnt am Donnerstag, den 27.5. mit dem Erlernen der Grundlagen und ersten Übungen (Anhalftern, Festhalten von Alpakas, 4-Punkte-Methode usw., sowie Alpakas führen mit Halfter und Leine).

Die Teilnehmer werden mit verschiedene Alpakas mit unterschiedlichem Erfahrungshorizont "ausprobieren" können, wir üben das Desensibilisieren bei kleinen Fohlen, arbeiten mit Absetzerfohlen aus dem Jahrgang 2020, arbeiten mit Junghengsten und auch mit älteren gestandenen Alpakas. Zum Teil waren die Alpakas, mit denen wir arbeiten, bereits schon auf Einsätzen in Seniorenwohnheimen und zu anderen Besuchsdiensten, während andere Alpakas bisher nur die Grundausbildung genossen haben. Am Samstag geht es um die Zertifizierung von Alpakas für Therapiezwecke und um das Arbeiten mit den Tieren im Hindernis-Parcours. Fr. Dr. Ilona Gunser von der AELAS Arbeitsgruppe „Alpakatherapie“ hat dieses Zertifizierungssystem entwickelt, welches die Gruppenteilnehmer selber mit ihren Alpakas anwenden und testen können. Es wird erklärt, was ein Alpaka für diese Zertifizierung als Therapietier alles benötigt und wir werden praktisch mit einigen Tieren dies ausprobieren. Dazu bauen einen Hindernis-Parcours auf, den Tier und Mensch zusammen absolvieren können. Auch am Samstag steht Praxis im Vordergrund: Das Arbeiten mit den Tieren im Hindernis-Parcours sowie weitere Übungen am Tier. Der Besuch mit Alpakas in einem Kinderheim rundet die wervollen Erfahrungen ab, die man in diesem Kurs mit der Alpakatherapie sammeln kann.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Melden Sie sich jetzt für diesen spannenden 3 Tages-Kurs an. Es sind noch einige Plätze frei. Die gute Resonanz und das positive Feedback der Kursteilnehmer gibt uns recht. 

 

Wenn Sie noch Fragen haben zum Kurs, rufen Sie uns bitte an...  

  Neu: Trekking-Kurs. Der nächste Trekking-Kurs findet statt am Samstag, den 24. April 2021. Sie können sich auch kurzfristig dazu anmelden, es sind noch einige Plätze frei... Corona-Update: Ja, der Kurs findet statt. Es handelt sich um eine Fortbildungveranstaltung. Ein Test ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Inhalte: Wie bekomme ich mein Alpaka zahm? Welches Alpaka eignet sich fürs Trekking oder für andere tiergestützte Aktivitäten? Für alle, die lernen möchten, wie man Alpakas halfter- und leinenführig macht und für einfache tiergestützte Aktivitäten wie Kindergeburtstage und Wanderungen einsetzt, bieten wir diesen neuen Ein-Tages-Kurs an. Nach einem kurzen Theorie-Teil zur Psychologie der Tiere, Halftersitz und den gesetzlichen Rahmenbedingungen steht vor allem ganz viel Praxis auf dem Programm. Beginn: 10 h. Treffen: Lindenstraße 17, 04779 Wiederoda. Dauer: bis ca. 16:30 h. Preis: pro Person inkl. Getränke und Kaffee: 95 € (79,83 € netto, zzgl. 19% MwSt. = 15,17 €, zusammen 95 €). Bitte für die Mittagspause etwas zu Essen mitbringen. Es kann auch beim lokalen Pizza-/Döner- indische Speisen-Bringdienst ein leckeres Mittagessen bestellt werden... Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!